Startseite
Wir über uns
News
Leseproben
Seite nur für Kinder!
Kontakt
Impressum


"Als das Eis den Himmel berührte" ist nun bei Amazon bestellbar.            316 Seiten Paperback für 8,99 € u. eBook für 2,49€


Leseprobe aus "Als das Eis den Himmel berührte"

Der Berg blutet

 …….Jeth hoffte, dass sein Bruder Taje auf direktem Weg zum See gegangen war und sich dort am Ende des Pfades am Uferrand aufhielt. Das fehlte noch, dass er auf der Suche nach Taje den ganzen See umrunden musste.

Von ihrem Lager auf der Lichtung hatten sie zum See hin schon vor langer Zeit einen Pfad durch den Wald geschlagen. So konnten sie den See immer mühelos zum Ernten des Schilfes für die Dächer ihrer Hütten oder zum Fischen und Jagen erreichen.

Der See selber aber war von dichtem Unterholz und Sumpf umgeben. Aus dem Sumpf ragten abgestorbene Baumstümpfe und vereinzelte Birkenbäume. Dichter am See umgaben riesige Wälder aus Schilf das Seeufer. Auch dort war der Boden sehr sumpfig und man sank immer wieder bis zu den Waden in den morastigen Boden.

Jeth hatte Glück und fand Taje tatsächlich am Ende des Weges.

„Taje, du hast wohl Spaß daran, dass ich dich ständig suchen muss? Komm bitte zurück ins Lager. Mutter sorgt sich schon sehr um dich.“

Taje sah seinen Bruder an, legte den Zeigefinger auf seine Lippen und flüsterte: „Still, Jeth, hörst du nicht das Brummeln. Es ist, als ob ein Schwarm Bienen in der Nähe vorbeifliegt. Ich sehe aber nirgendwo Bienen. Was ist es dann?“

Jeth lauschte: „Jetzt höre ich es auch.“, antwortete er seinem Bruder.

Dann zeigte Taje auf die Bergreihe gegenüber dem See: „Das ist aber noch nicht alles! Schau dort zu den Bergen. Zwei von ihnen bluten.“

Jeth hob den Blick, sah hinüber zu den Bergen und bemerkte, wie eine rote Flüssigkeit vom Gipfel der Berge hinunterfloss.

„Taje, hast du es schon gesehen? Einer der Berge raucht. Es qualmt, als ob ein riesiges Lagerfeuer aus nassem Holz dort oben brennt.“

„Ja, ich habe es auch gesehen, Jeth. Das Ganze ist mir unheimlich. Es ist ja nicht nur das Blut und der Rauch auf den Bergen oder das Zittern der Erde. Nein, da ist noch etwas.
Siehst du die Blasen, die dort hinten aus dem See hochsteigen?
Dann riecht es hier auch so schlecht. Ich glaube Bruder, wir
sollten ganz schnell zurückgehen und es Vater und Helu sagen.“






13.01.2017

In Arbeit: "Die Standarte der Rabenlegion." In ihr haben die Kinder die Steinzeit verlassen und befinden sich als junge Krieger in der Zeit der Römer und Kelten. Die Geschichte ist für Kinder nicht geeignet.
 

Weitere Veröffentlichung:

   
Das im Schweitzerhaus Verlag verlegte Buch "Das Haus am Ende des Weges" mit spannenden Geschichten im Stil von Edgar Allen Poe, ist jetzt bestellbar. Ich habe mich mit der Geschichte "Totenruhe stört man nicht" beteiligt.

Als das Eis den Himmel berührte veröffentlicht am 28.12.2016













































































































Fortsetzung folgt


                                

     

Lust auf mehr? Dann schau unter:

www.suchbuch.de